Erstes Schulwiki zeigt wie wir vor Facebook das Internet als Pioniere ab 2000 in der Schule nutzten.

Bücher Lesen

Veränderung (letzte Änderung) (keine anderen Diffs, Normalansicht)

Verändert: 44,45c44


Weitere Kinderbücher, insbesondere zu den etwas anderen Themen wie Umgang mit dem Tod und den Berührungsängste, werden in dieser Übersicht kurz rezensiert.


SchülerRezensionen
http://www3.stzh.ch/internet/lesetreppe/home.html

Stelle hier dein Lieblingsbuch vor:

Als Buch im Bereich Lernen, empfehle ich "Clever durch die Schule". Das Taschenbuch gibt gute Lerntips mehr: CleverDurchDieSchule


                                                   ECHT SUSI
                                                                                                                     Christine Nöstlinger

Es ist Ferien, die Kinder kommen in eine andere Schule. Susi eine dieser Kinder hat zwei beste Freunde Ali und Alexander. Die beiden kommen in die Hauptschule wie die anderen Freunde von Susi. Doch Susi wünscht sich so, dass Sie auch in die Hauptschule kommt. Susi kommt nähmlich nähmlichins Gymnasium. An einem Sommerlichen sommerlichen Ferientag ging die Mama und Susi an das Schulbrett schauen, wohin und mit wem Sie sie in die Schule kommt Susi wusste es schon, aber Sie verschwieg es der Mama, weil sie nicht in die Schule kommt wo Sie eigentlich hin möchte. Susi wollte der Mama sagen, dass sie im Gymmi zu wenig gut sei. Die Mama unterbrach Susi andauernd und sprach fröhlich: "Aber Engelchen du wirst es in dieser Schule ganz bestimmt sehr gut haben."

Auf einmal lief Susi davon. Sie dachte die Mama wird mir ganz bestimmt hinterher laufen. Doch es war nicht so. Der Papa war fröhlich und immer dann, wenn er fröhlich ist, kann man gut mit ihm reden. Susi wiederholte vor dem Papa das gleiche das Gleiche (dasselbe) neue Rechtschreibung!, wie sie bei der Mama auch gesagt hatte. Doch dem Papa war das vollkommen egal. Bis zum Mittagessen war Susi in ihrem Zimmer. Als die mama rufte es gibt Mittag essen ging Susi sofort runter. das telefon klingelt es war Alexander. er bestellte Susi um 14 uhr in den Park. als Susi dort war, streiteten sich die drei knaben. Susi musst nun sagen, dass Sie mit pauk in die Schule kommt.

                                               Erster Schultag

Der Nussbeugel nahm Susi sofort zu sich und ging mit ihr schnell in das Schulzimmer um den besten Platz zu kriegen. Die Kinder stellten sich vor. Als Susanne Huber an der Reihe war, sagte sie man soll sie Huber rufen. Die Lehrerin Frau Panigel fand es sehr komisch. Susi lief nach der Schule an der hauptschule Hauptschule vorbei und entdeckte der Ali und der Alex. Zu Hause diskutierte die Familie über Paul. Susi wollte wieder an seine Kollegen heran kommen, da hatte die Mutter die idde Idee, einen Brief dem Alexander zu schreiben. Susi fand es einen grandiose Idee und tut suche treffenderes Wort es. Susi schrieb beiden einen Brief. Als Susi zum postkasten Briefkasten? / Postkasten lief, war sie noch in hochform Hochform, als sie die Briefe einwurf einwarf da war sie wider wieder auf Null. Susi möchte die Briefe wieder herausnemen herausnehmen, weil sie ein ungutes gefühl Gefühl hat. Das Nussbeugel hatte einen fantastischen Plan. Für diesen Plan musste man aber zu dritt sein. Die Henni hatte den Paul der in frage kommen könnte. Susi war nach langem überlegen einverstenden. Am Nachmittag nach der Schule gingen sie zu Alexander nach hause. Das Nussbeugel zerbrach den Briefkasten und brach mit viel mühe den Brief hinaus. Aufeinmal kam eine alte Frau ins haus. Henni und Susi rannten davon. Der Paul auch, aber an einem anderen ort. Er ging über eine hohe Maueer. Die Schultasche viel ihm runter. Paul tauchte den beiden Mädels auf. Er weinte. Er erzählte Susi und Henni alles. Dank Susi's Mama's grosse Hilfe bekam Paul seine Schultasche wieder.

Ali hatte schon seit Tagen die Schule geschwänzt. Susi hatte der Mama alles erzählt. Die Mutter fand dies nicht gut und ging zum Klassenvorstand. Eines Tages ging Susi mit ihren Kollegen in Henni's Cafe. Als sie eintretteten rennte der Ali gleich wieder raus. Susi's mutter un der Klassenvorstand waren im Cafe. Susi war ein wenig hässig auf die Mama weil sie der Klassenvorstand Informiert hat. Susi sprach zuhause mit der Mama über das Ali-Problem. Susi hatte die Idee, dass der Ali zu ihr in die Klasse kommen könnte. Eines tages kam der Ali zu besuch. Die Mutter verkündete während der Ali etwas ass, die Freudige Nachricht. der Ali wusste gar nicht ob er sich freuen soll oder nicht.

Ein paar weitere Wochen später, klingelte es an der haustüre Haustüre. Susi war mit Ali und Henni verabredet. Doch an der haustüre Haustüre stand Alexander. Susi war sehr überascht überrascht, als sie Alexander sah. Er kam hinein und Trinkte tranketwas. Wenige Minuten später kamen Ali und Henni. Alex war sich nicht sicher ob er Ali sehen will, den dennsie hatten ja krach Krach. Als Ali eintratt eintrat, klopfte Ali Alex auf die Schulter. Susi dachte, jetzt sind wir wieder alle drei zusammen.

Bitte schreibe noch die ISBN Nummer ab: ISBN 3-423-70406-3

Weitere Kinderbücher, insbesondere zu den etwas anderen Themen wie Umgang mit dem Tod und den Berührungsängste, werden in dieser Übersicht kurz rezensiert.

Kommentar

Ein Buch in den Ferien zu lesen ist sehr sinnvoll. Dabei hast du viel gelernt und es macht erst noch Spass. Lesen kann man in der Badi im Zug und überall.

Mamma sieht nicht genau die Realität, Papa ist es vollkommen egal. Das kann zu Konflikten führen. Wie kann man dem begegnen? Denke darüber nach. Wie könnte sich Susi verhalten? 16.07.05, AndresStreiff


 
© A. Streiff, Oberstufenlehrer. Alle können eigenverantwortlich mitmachen, habt etwas Mut! last change: 26. April 2019